Konservative Wirbelsäulenbehandlung

Oft kommen Rückenschmerzpatienten nach Deutschland, um sich einer Operation zu unterziehen. Oft bessern sich ihre Symptome jedoch bereits nach einer kurzen, intensiven konservativen Behandlung erheblich – manchmal bis zur vollständigen Schmerzlinderung. Die meisten Patienten mit Rückenschmerzen sprechen gut auf eine konservative Behandlung an und müssen sich keiner Operation unterziehen.

Die konservative Behandlung der Wirbelsäule ist ein weit gefasster Begriff für jede Art von nicht-chirurgischer Behandlung von Rückenschmerzen. Manchmal können kleine Änderungen des Lebensstils wie Abnehmen, Raucherentwöhnung und die richtige Haltung und korrekte Hebetechniken die Rückenschmerzen erheblich reduzieren. In anderen Fällen muss die Behandlung möglicherweise von einem Arzt geleitet werden, z. B. von einem Arzt, der Medikamente verschreibt, oder von einem Physiotherapeuten, der Übungen zur Schmerzlinderung zuweist.

Ein konservativer Ansatz sollte immer als erste Behandlungslinie betrachtet werden.

Welche konservativen Behandlungen gibt es?
Eine konservative Behandlung kann so einfach sein wie die Verbesserung der Körperhaltung oder die Verbesserung von Ernährung und Bewegung. Einige Behandlungen sind vollständig nicht invasiv, wie z. B. Physiotherapie, und andere sind minimal invasiv, z. B. Steroidinjektionen.

Abhängig von den Symptomen des Patienten kann eine konservative Behandlung von Rückenschmerzen Folgendes umfassen:

Physiotherapie
Manipulation der Chiropraktik (manuelle Anpassung zur Neuausrichtung der Wirbel)
Steroid- oder entzündungshemmende Injektionen
Techniken zur Schmerztherapie
Schmerzmittel
Wärme- / Kältetherapie
Massage
Verspannung
Oft kann die Behandlung eine Kombination mehrerer Therapien sein, um das beste Ergebnis zu erzielen. Ein Arzt wird aufgrund seiner Symptome empfehlen, welche Behandlungsoptionen für jeden Patienten am besten geeignet sind. Um den Fortschritt aufrechtzuerhalten, müssen die Patienten auch nach dem Verlassen des Krankenhauses den Empfehlungen ihres Arztes folgen, da sonst ihre Schmerzen zurückkehren können.

Der wachsende Trend zur konservativen Behandlung
Viele Patienten kommen zu uns und denken, dass sie operiert werden müssen, um besser zu werden, sind aber manchmal überrascht, wie effektiv eine konservative Behandlung ist. Die meisten Patienten mit Rückenschmerzen erleben nach konservativer Behandlung ohne jemals eine Operation eine signifikante Linderung.

In Deutschland gibt es einen wachsenden Trend zu konservativeren Behandlungen für Rückenschmerzen. Konservative Behandlungen sind einfacher, billiger und haben ein geringeres Komplikationsrisiko als chirurgische Eingriffe. Während deutsche Ärzte in vielen Fällen chronischer Rückenschmerzen eine Operation empfahlen, zeigten Langzeitstudien, dass eine konservative Behandlung oft genauso effektiv ist wie eine Operation zur Schmerzlinderung und viele Vorteile hat, die eine Operation nicht bietet.

Jetzt sind Ärzte vorsichtiger und führen Operationen normalerweise nur in schwereren Fällen durch oder nach einer konservativen Behandlung, die nicht funktioniert.

Bei Premier Healthcare Germany achten wir darauf, Menschen niemals in unnötige chirurgische Eingriffe zu zwingen.

Wann ist eine konservative Behandlung nicht möglich?
In einigen Fällen können konservative Behandlungen unwirksam sein und ein invasiverer chirurgischer Eingriff kann erforderlich sein, um die Rückenschmerzen eines Patienten zu lindern. Ein chirurgischer Eingriff sollte die letzte in Betracht zu ziehende Option sein und sollte in der Regel erst in Betracht gezogen werden, wenn nicht-chirurgische Optionen die Schmerzen des Patienten nicht verbessert haben.

Schwerwiegendere Symptome, die auf eine funktionelle Nervenschädigung hinweisen, können auch bedeuten, dass eine Operation erforderlich ist. Der Verlust der Blasen- oder Darmkontrolle sowie Taubheitsgefühl oder Lähmungen in Armen und Beinen sind schwerwiegende Symptome, die möglicherweise mit einer Notfalloperation behandelt werden müssen. Wenn die Rückenschmerzen des Patienten auf Tumoren der Wirbelsäule oder eine körperliche Deformität zurückzuführen sind, ist es unwahrscheinlich, dass eine konservative Behandlung hilft.

Premier Healthcare Germany hat Zugang zu einigen der führenden deutschen Wirbelsäulenspezialisten, die Ihnen helfen können, die besten Behandlungsoptionen für Sie zu ermitteln.